Mönichkirchen

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Mönichkirchen

Am Südosthang des Wechsels liegt Mönichkirchen: ein traditionsreicher Ort für Familien, die gerne einen actionreichen Urlaub verbringen. Kinder freuen sich auf die Roller- und Mountaincartbahn. Am Ende der Strecke geht es mit der 4er-Sesselbahn wieder auf die Mönichkirchner Schwaig und auf eine neue Runde, diesmal mit dem Roller. Aufregend ist auch ein Besuch im Hamari „KRAXL“ Park, dem größten Abenteuer-Kletterpark der Wiener Alpen.

Ruhiger ist es im Wasserpark Mönichkirchen. Hier spaziert man am Verdunstungsteich, kommt an einem Biotop und einer Sumpflandschaft vorbei und erreicht einen Wasserfall. Entspannung bietet auch der Anton-Wildgans-Themenweg. Der Dichter kam zur Sommerfrische nach Mönichkirchen und schrieb hier große Teile seines Werks „Kirbisch“. Eine Wanderung zu den Schwaigen des Wechsels ist besonders schön. Die Almhütten laden zur Einkehr ein.

Besonders ist auch die Anreise mit dem Auto über den Passübergang der alten Wechselbundesstraße. Die Fahrt auf der ehemals vierspurigen Straße führt durch Serpentinen hinauf auf den Wechsel.

Erlebnisreich ist ein Aufenthalt in Mönichkirchen auch im Winter, mit drei 4er-Sesselliften, drei Schleppliften und elf präparierten Pisten. Die Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee ist Niederösterreichs einziges Skigebiet mit internationalem Pistengütesiegel.

Basisdaten

  • Höhenmeter: 1000
  • Einwohnerzahl: 623