Feistritztal-Route E-Bike

E-Bike-Tour / Segway-Tour ausgehend von Gemeindeamt Kirchberg am Wechsel

Vollbild
Höhenprofil

32,19 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 32,19 km
  • Aufstieg: 586 Hm
  • Abstieg: 586 Hm
  • Dauer: 2:37 h
  • Niedrigster Punkt: 484 m
  • Höchster Punkt: 925 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit

Details für: Feistritztal-Route E-Bike

Kurzbeschreibung

Die Route startet in Kirchberg und führt nach Otterthal, weiter über die Höhe nach Raach am Hochgebirge, vorbei am Ramswirt und am Landgasthof Fally und hinab über den Feistritzer Dorfgraben bis nach Feistritz - dort geht es auf dem Radweg wieder nach Kirchberg retour.  

Startpunkt der Tour

Gemeindeamt Kirchberg am Wechsel

Zielpunkt der Tour

Gemeindeamt Kirchberg am Wechsel

Wegbeschreibung für: Feistritztal-Route E-Bike

Die Tour startet in Kirchberg am Wechsel beim Gemeindeamt in Richtung Sport Tauchner, dort rechts in den Feistritztal-Radweg einbiegen und dem Radweg bis Otterthal folgen. Beim Feuerwehrhaus in Otterthal links in die Hauptstraße einbiegen und bei der nächsten Straßenkreuzung rechts in Richtung Raach am Hochgebirge. Immer der Straße entlang bis nach Schlagl, dort rechts abbiegen nach Raach, vorbei am GH Diewald und geradeaus weiter bis zum GH Ramswirt. Beim Ramswirt bei der dritten Möglichkeit links (Richtung  Landgasthof Fally) abbiegen. Immer geradeaus der Straße entlang, vorbei am Landgasthaus Fally bis zur Urbankapelle. Dort rechts abbiegen bis zum Ortszentrum Feistritz. Die Straße queren, über die Brücke und rechts der Beschilderung des Feistritztalradwegs bis nach Kirchberg am Wechsel folgen. Vorbei am Sportplatz und bei der nächsten Kreuzung links abbiegen und bei der folgenden Kreuzung rechts halten. Der Straße folgen und beim Hotel Molzbachhof rechts abbiegen, bei der nächsten Kreuzung wieder rechts und der Straße entlang bis zum Ausgangspunkt.

Anfahrt

Südautobahn A2 bis Ausfahrt Edlitz, Bundesstraße 54 bis Wanghof und rechts nach Feistritz einbiegen.

Parken

Parkplätze stehen im Ortszentrum Feistritz am Wechsel zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise bis am Bahnhof Edlitz-Grimmenstein, danach geht es mit dem Bus weiter bis Feistritz.

Weitere Infos unter: fahrplan.oebb.at und www.vor.at

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 30.06.2020

Ausrüstung

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit.

Sicherheitshinweise

Ihre Touren in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Fahren Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Gasthäuser, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losfahren.

Tipp des Autors

Einkehrmöglichkeiten:

Landgasthof Fally, Feistritz

Ramswirt - Familie Pichler, Kirchberg: Geführte Bullenschau (schwerster Fleckzuchtstier) mit anschließender Führung durch den landwirtschaftlichen Betrieb. Von Mai - Oktober findet diese jeden Sa. So. und Feiertags um 14.30 Uhr statt. Der Eintritt mit der NÖ- Card ist gratis.

Gasthof Diewald, Raach am Hochgebirge

Wirtshaus Grüner Baum, Kirchberg: Top-Wirt des Jahres 2019

Molzbachhof Familie Pichler, Kirchberg:  Energieinsel, Keltischer Baumkreis und Schwebelounge im Paradiesgart’l

Gasthof St. Wolfgang, Kirchberg

Gasthof Stiegenwirt, Kirchberg

Gasthof 1000-jährige Linde, Kirchberg

Gasthaus Burgkeller, Feistritz

Auf der Burg in Feistritz finden übers Jahr tolle Kulturveranstaltungen statt.

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour