Gipfeltour zum "The WU" Hochwexltrail der Wexl Trails

Mountainbiketour ausgehend von Wexl Arena St. Corona am Wechsel

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einstellungen aktualisieren
Vollbild
Höhenprofil

34,55 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: schwierig
  • Strecke: 34,55 km
  • Aufstieg: 1.140 Hm
  • Abstieg: 1.137 Hm
  • Dauer: 4:00 h
  • Niedrigster Punkt: 845 m
  • Höchster Punkt: 1.738 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • mit Bahn und Bus erreichbar
  • Gipfel-Tour

Details für: Gipfeltour zum "The WU" Hochwexltrail der Wexl Trails

Kurzbeschreibung

Diese sportlich sehr anspruchsvolle Tour schlängelt sich auf einfachen Uphill-Singletrails und Forstwegen bis hinauf zum höchstgelegenen Punkt am Hochwechsel auf 1.743m, wo das Gustostückerl der Panorama Trails „The WU“ wartet. Ein Paradies für schneidige Mountainbiker mit einer Vorliebe für schöne Panorama-Touren, die sich diesen Ausblick nicht entgehen lassen wollen! Unser Tipp: Die Tour ist auch für E-Mountainbiker ein wahrer Genuss!

Beschreibung

Bergaufstrecke:

Gestartet wird aus dem Trail Center über den Uphill Flowtrail (bergauf Single Trail, schmale Mountainbike Bergaufstrecke mit stellenweisen Wurzeln und Steinen) und anschließend ab dem Speicherteich über Forststraßen (Weg mit losem Untergrund) bis hinauf zum Hochwechsel.

Verschnaufpausen sind am Speicherteich (auf ca. 1158 hm), am Kampsteiner Schwaig (auf ca. 1400 hm) und zwischendurch je nach Bedarf.

Trails Bergab:

Nach der langen Bergaufstrecke geht es los mit dem ersten Trail bergab. Der „The WU“, ein Singletrail (blau/leicht, ca. 2,7km lang und 265hm bergab), der vom höchsten Punkt des Wechsels startet, geht vorbei an Heidelbeeren und Kühen über Wurzeln und Steinplatten mit ständigem Blick bis nach Wien und zum Neusiedlersee.

Danach ist es Zeit für eine wohlverdiente Mittagspause mit deftiger Hüttenjause auf der Marienseer Schwaig Hütte. Tipp: die frische Buttermilch ist ein Traum!

Nach dem Mittagessen geht es gemütlich auf Forstwegen zurück Richtung Trailcenter. Am Rückweg warten aber noch ein paar besonders lässige Trails.

Kurz nach dem Kampsteiner Schwaig zweigt man auf den Almrauschtrail (blau/einfach) ab und lässt die Reifen über Wurzeln, Steine und den weichen Waldboden bis zur Almrauschhütte fetzen.

Dort kann man Wasserflaschen auffüllen und eine kurze Pause einlegen bevor es zurück ins Trailcenter und zum Ausgangspunkt geht. Entweder zurück über die Forststraße (leicht) oder wenn noch genug Kraft übrig ist über den Singletrail (mittelschwierig/rot).

Der Singletrail windet sich in Kurven und kleinen Kompressionen über Wurzeln, Steine, Steilstücke und stellenweise naturbelassenen Waldboden und hält somit die Zutatenliste für einen perfekten Enduro-Ride für den letzten Trail parat.

Ab dem Speicherteich geht es über den Flowtrail zurück zum Ausgangspunkt

Unten angekommen lässt sich noch bestens ein kühles Bier oder Kracherl in der Wexl Lounge genießen.

Startpunkt der Tour

Wexl Arena St. Corona am Wechsel

Zielpunkt der Tour

Wexl Arena St. Corona am Wechsel

Anfahrt

Von Wien über die A2 Südautobahn fahren, Ausfahrt Edlitz nehmen. Richtung Aspang fahren.  Weiter auf Wechsel Straße/B54 nach Aspang. Im Kreisverkehr dritte Ausfahrt ( Gutenberggasse ) nehmen. Rechts abbiegen auf Bahnstraße. Leicht rechts abbiegen auf Mühlgasse, Mühlgasse verläuft leicht nach rechts und wird zu Sonneck. Weiter auf L137 bis nach Unternberg.

 

Von Graz über die A2 Südautobahn fahren, Ausfahrt Aspang nehmen. Richtung Aspang/Zöbern fahren. Links abbiegen auf L137 , dieser bis nach Aspang folgen. Rechts abbiegen auf Hauptplatz, gleich darauf wieder links abbiegen auf Gottsbergergasse. Links abbiegen auf Mühlgasse, Mühlgasse verläuft leicht nach rechts und wird zu Sonneck. Weiter auf L137 bis nach Unternberg.

Parken

Am Parkplatz der Wexl Arena St. Corona am Wechsel

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Anreise zur Wexl Arena St. Corona am Wechsel

Routenplaner VOR AnachB

Samstag und Sonntag fährt der VOR Linienbus mit Radanhänger vom Bahnhof Aspang bis zur Wexl Arena. 

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Wiener Alpen in Niederösterreich - Wechsel
Letzte Aktualisierung: 06.06.2024

Von 15. Mai bis 1. Nov. befahrbar

Vorab ein Trailticket für den Tageseintritt online buchen unter oder an der Kassa im Trail Center oder einer der Verkaufsstellen (siehe Trailmap) besorgen.

Einkehrmöglichkeiten: Wexl Lounge, Feistritzer Schwaig, Marienseer Schwaig, Wetterkoglerhaus, Almrauschhütte (ist nicht bewirtschaftet, aber es gibt Getränke zur Selbstbedienung)

Ausrüstung

 Fahrtüchtiges, gewartetes Mountainbike (Hardtail oder Full-Suspension)

Schutzausrüstung: Helm (pflichtig), Knie- und Ellbogenschoner

Fahrradbekleidung + Regenbekleidung (auch bei schönem Wetter, falls es am Hochwechsel windig/kühl wird) 

Ersatzschlauch & Pumpe 

Sonnenschutz 

Werkzeug/Multitool 

Wasser/Getränke 

Müsliriegel/Kleinigkeiten zum Essen zwischendurch 

Festes Schuhwerk

Regenbekleidung

 

Sicherheitshinweise

Hinweisen muss man auf die Namensgebung des Randgebirges: Der Wechsel macht seinem Namen aller Ehre, wenn es um den Umschwung der Wetterlage geht. Startet man bei Sonnenschein und Plusgraden, kann oftmals eisiger und kalter Wind am Gipfel um die Nase wehen. Aber auch umgekehrt kann einem die Sonne am Höhepunkt erwarten, obwohl man im Nebel gestartet ist. Daher unbedingt die Wetterlage bei der Tourenplanung mit einberechnen und den Rucksack besser mit einer weiteren Kleidungsschicht bepacken. 

Tipp des Autors

Gute Fahrtechnik und Ausdauer nötig

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts