Alpkogel

Berggipfel

Beschreibung

Der Alpkogel ist ein 1.414 Meter hoher Berg im Semmeringgebiet. Über den Gipfel verläuft die steirisch-niederösterreichischen Grenze. Politisch gesehen gehört der Alpkogel zu Spital am Semmering und Trattenbach, die Gemeindegrenze des letzteren zu Schottwien läuft nördlich knapp unterhalb des Gipfels zur Kammlinie.

Begangen wird der Berg meist im Rahmen der Höhenweg-Weitwanderwege des Gebiets: dem Niederösterreichischen Landesrundwanderweg über Semmering – Sonnwendstein zum Fröschnitzsattel, dem Gloggnitzer Rundwanderweg (834) in mehreren Varianten, oder dem Steirischen Voralpenweg (740) am Kamm. Zustiege sind auch von Göstritz, von Trattenbach über Schlaggraben oder Ottenbach wie auch Steinhaus über den Dürrgraben möglich. Auf den bewaldeten Gipfel führen einige leichte Steige.

Aufgrund der zahlreichen Forstwege ist der Berg auch mit Mountainbikes gut zu erreichen. Im Winter verläuft hier die Wechsel-Semmering-Panoramaloipe. Der Berg ist ein reizvolles Ziel für Scheeschuhwanderer sowie Schitourgeher.

Alpkogel-Hütte

Südlich des Gipfels liegt die Alpkogel-Hütte auf 1.314 Meter. Eine kleine Selbstversorger-Unterstandshütte des Österreichischen Touristenklubs. (Sektion Neunkirchen)

Tipps:

Lage
Wiener Alpen in Niederösterreich
Gemeinde Trattenbach

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Alpkogel

    2881 Trattenbach
    AT

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung