Stressfrei nach Mönichkirchen

Familienurlaub mit Zug und Bus: Tief durchatmen und ab ins Natur-Abenteuer

Mönichkirchen ist im Winter dank der Bergbahn und des Langlauf-Angebots längst kein Geheimtipp mehr. Doch gerade in den letzten Jahren hat der Ort mit dem prachtvoll weiten Blick über die Bucklige Welt ein sommerliches Angebot zusammengestellt, das vor allem Sportler, Naturliebhaber und Familien begeistert.

Eine besonders gute Idee ist es, zum Durchatmen hinauf auf die 957 Meter Seehöhe zu fahren, durchaus auch im wörtlichen Sinn. Mönichkirchen ist ein anerkannter heilklimatischer Kurort, die Luft ist nicht nur sauberer und klarer als im nahen Wien – mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist man in einer Stunde da –, sondern auch angenehm frisch: Im sommerlichen Durchschnitt liegt die Temperatur angenehme 6 Grad unter dem Wert der Hauptstadt.

Autofreie Kurzweil-Garantie

Mönichkirchen ist perfekt geeignet für einen autofreien Urlaub, sowohl bei der Anreise als auch während des Aufenthalts. Denn im Umkreis von nur 15 Minuten lässt sich ein Kurzurlaub voller Abenteuer und Natur, Spannung und Entspannung gestalten – für die ganze Familie.

Spielerisch wandern, im Gokart biken und gemütlich klettern

  • Schaukelweg: Auf dem 3,5 Kilometer langen Rundwanderweg lässt es sich nicht nur bequem spazieren, sondern auch supergut schaukeln, baumeln, schwingen, wippen. Von der Busstation Hotel Thier sind es 10 Minuten Fußweg bis zum Vierer-Sessellift der Sonnenbahn.  Der bringt Sie zur Bergstation, von dort geht es zu insgesamt 17 Stationen, die nicht nur den Kleinen Spaß machen.
     
  • Roller- und Mountaincartbahn: Zurück auf der Bergstation schnappen Sie sich einen Helm und sausen mit einem Roller oder Mountaincart (einem speziellen Gokart) die zwei Kilometer lange Naturpiste hinunter zur Talstation.
     
  • Kletterpark Hamari: Bereit fürs nächste Abenteuer? Dann ab in den Kletterpark! Auf 12 Parcours, 85 Stationen, 600 Meter Flying-Fox-Erlebnis und einer 12 Meter hohen Kletterwand können sich alle von 3–99 Jahren austoben.

Gemütlicher Gasthof oder doch Glamping?

Nachdem sich alle ausgepowert haben, geht es ans Erholen. Am besten zu einem dieser gemütlichen und vielleicht auch etwas außergewöhnlichen Schlafplätze …

  • Gasthaus 3-Länderblick: Buchen Sie ein Panoramazimmer im gemütlichen Gasthaus und genießen Sie gleich beim Aufstehen den herrlich weiten Blick über die Bucklige Welt. Von der Weitblickterrasse sehen Sie bis über Niederösterreich, zur Steiermark und ins Burgenland – an wolkenlosen Tagen sogar bis nach Ungarn und zur Slowakei.
     
  • Sonnenhof Hechtl: Sie sind mit dem Rad unterwegs? Der Bett+Bike-zertifizierte Betrieb liegt knapp am höchsten Punkt des EuroVelo-9-Radweges von Danzig nach Pula. Wer vielleicht nicht die 2.000 Kilometer lange Strecke angehen möchte, entscheidet sich für den 18 Kilometer langen Kogelrundeweg oder die beiden einfacheren Strecken: die Heidstübl- und Tauchberg-Strecke.
     
  • Glamping Park Mönichkirchen: Glamping verbindet die englischen Worte „glamorous“ und „Camping“ und bedeutet genau das: Camping mit besonderem Komfort. Sie nächtigen im Glamping Park Mönichkirchen in einem der gemütlichen Holz-Häuschen inmitten der Natur. Und genießen das sehr glamouröse Angebot, das von Duschkabine über Kochgelegenheit und Bettwäsche bis zur Nespresso-Kapsel reicht. Glamping bleibt dennoch Camping, also inklusive Selbstversorgung – die tolle Bäckerei Dorfstetter bietet allerdings ein Frühstücks-Lieferservice an.

Spezielles Angebot für alle Wirbelwinde

Wer zwei Nächte oder länger im Sonnenhof oder Glamping Park übernachtet, kommt kostenlos in den Kletterpark und geht auf ein ganz besonderes Abenteuer, und zwar auf Waldexpedition. Dabei lernen große und kleine Naturforscher auf mehreren Stationen ganz viel über den Wald und seine Bewohner. Auf der Forschungsreise werden Rätsel beantwortet, wer alle Antworten richtig hat, freut sich über eine süße Überraschung in der Bäckerei Dorfstetter.

Öffentliche Anreise nach Mönichkirchen
Wien Hauptbahnhof Railjet Wiener Neustadt
Wiener Neustadt Regionalzug Aspang Markt
Aspang Markt Regionalbus 371 Mönichkirchen