Sommerfrische, © Wiener Alpen, Christian Kremsl

Sommerfrische im Wechselland

Vor der Hitze der Stadt fliehen

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah ist? Das Wechselland mit Kirchberg am Wechsel, Mönichkirchen und St. Corona am Wechsel ist das nah gelegene Sommerfrische-Paradies für Familien, die neben Entspannung auch immer wieder kleine Abenteuer suchen.

Der Geheimtipp für den schönsten Sommerfrische-Urlaub

Die Wechselregion genießt bei Familien seit jeher einen guten Ruf – ganz besonders wenn es ums Wandern geht. Denn auf dem 15 Kilometer langen Bergrücken des Wechsels sind die Ausblicke beeindruckend, die Anstiege aber nie allzu steil. Und sollte es doch einmal etwas anstrengender werden, dann wirkt die Einkehr bei einer der zahlreichen Schwaigen mit seinen gastfreundlichen Berghütten

Wander- und Abenteuer-Urlaub in einem

Das tolle an diesem kleinen Wanderparadies: Eine Schwaigen-Wanderung kann man von wirklich vielen Orten im Wechselland aus unternehmen. Für Familien am schönsten sind wohl der Höhenluftkurort Mönichkirchen mit der rasanten Roller- und Mountaincartbahn oder St. Corona mit der Erlebnisarena, dem wahrscheinlich besten Action-Spielplatz weit und breit. Und ja, auch der Wildwasserpfad Mariensee eignet sich für einen schattigen Ausflug an heißen Tagen – und ist dabei nur zwanzig Autominuten von Mönichkirchen entfernt.

Die größte Tropfsteinhöhle weit und breit

Sollte die Hitze einmal wirklich drücken, dann hilft bestimmt auch ein Besuch der Hermannshöhle bei Kirchberg am Wechsel. Niederösterreichs größte Tropfsteinhöhle begeistert mit imposanten Steinformationen, vielen Fledermäusen und über vier Kilometern an verwinkelten Gängen. Unbedingt warme Kleidung mitnehmen, denn in der Höhle hat es ganzjährig um die sieben Grad. Ja, auch das ist Sommerfrische im Wechselland.

Lust bekommen? Kirchberg am Wechsel, Mönichkirchen und St. Corona am Wechsel sind nur eine gute Autostunde von Wien entfernt und auch mit den Öffis bestens erreichbar: Wien Hauptbahnhof nach St. Corona etwa in unter 1:30 Stunden, da machen auch spontane Wochenendausflüge Sinn.